Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

News Ponysport

Arwen-Charlotte Thaler und Anika Ott erfolgreich mit der deutschen Mannschaft in Frankreich

von Miriam Abel

Arwen-Charlotte Thaler aus Waldenbuch wird ihrer Nominierung in den Pony-Bundeskader immer mehr gerecht. Beim Pony-Nationenpreis des Internationalen Jugend-Springturniers in Fontainebleau/FRA war sie die mit Abstand beste deutsche Reiterin im Team, das auf Rang drei hinter zwei französischen Mannschaften landete. In ihrem Abschlussjahr im Ponysattel führte die 16-jährige Schülerin das deutsche Team somit auf einen Medaillenplatz. Im Sattel ihrer Schimmelstute Little Lady war sie Garantin für den Erfolg und steurerte zwei fehlerfreie Runden bei. Zum Team unter Führung von Karl Brocks gehörten neben Marcel Kandziora und Carlotta Terhörst auch die Fronhofenerin Anika Ott auf ihrer Stute Kira Bell.

Quelle: Reiterjournal

Einzelbronze für Antonia Roth

von Miriam Abel

Antonia Roth (RG Hamberger Hof) und Daily Pleasure WE beenden ihre erste Europameisterschaft mit Bronze in der Einzelwertung und Platz 4 in der Kür. Am Donnerstag gewannen die beiden bereits die Goldmedaille mit der deutschen Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch.

Mannschaftsgold für Antonia Roth

von Miriam Abel

Antonia Roth (RG Hamberger Hof) und Daily Pleasure WE gewinnen gemeinsam mit der deutschen Mannschaft die Goldmedaille bei den Ponyreitern bei der Europameisterschaft in Ungarn. Herzlichen Glückwunsch.

Nominierte Ponyreiter für die DJM in Riesenbeck

von Miriam Abel

Folgende Ponyreiter werden die Landesfarben bei der DJM in Riesenbeck vertreten:

Dressur:
Antonia Roth, Marlene Maria Binder, Jasmin Emanuelle Fetzer und Patricia Meinecke

Springen:
Arwen Charlotte Thaler, Anika Ott, Elena-Malin Reitzner und Wibke Zollmann sowie unter Vorbehalt: Lena Erkner

Pony Master Serien 2020

von Miriam Abel

Aufgrund der aktuellen Situation und der vielen Turnierausfälle gibt es einige Änderungen für die verschiedenen Pony Master Serien.

Springen: Es finden keine weiteren Qualifikationen statt. Im Finale sind alle Reiter startberechtigt, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.

Vielseitigkeit: Es finden keine weiteren Qualifikationen statt. Im Finale sind alle Reiter startberechtigt, die die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen.

Dressur: Aufgrund der Startplatzbegrenzung im Finale findet die Qualifikation in Überlingen statt. Es wird derzeit noch geprüft, ob es noch weitere Qualifikationen geben wird und wann und wo das Finale stattfindet.

Λ