News

Abschließende Erklärung zum Goldenen Reiterkreuz für Karl Heinz Streng

von Miriam Abel

Nach den unglücklichen und fehlerhaften Veröffentlichungen zur Verleihung des goldenen Reiterkreuzes an Karl-Heinz Streng im Reiterjournal möchten Gerhard Ziegler und Peter Hofmann mit der folgenden Erklärung die Angelegenheit richtig stellen und abschließen. Diese Erklärung sollte in der Juni Ausgabe des Reiterjournals abgedruckt werden, leider ist dies nicht geschehen.

Gemeinsame Erklärung 

Zu unserer großen Freude hat das Präsidium der FN in der Sitzung vom 21. März 2017 einstimmig beschlossen, das Reiterkreuz in Gold an Herrn Karl-Heinz Streng zu verleihen. Damit erfährt das Engagement von Karl-Heinz Streng für unseren Sport die verdiente Würdigung.

Wir bedauern, dass es in diesem Zusammenhang aufgrund einer ungewollten Verkettung von Umständen, sowie Missverständnissen zu zwei unglücklichen, inhaltlich unrichtigen und das Präsidium des Pferdesportverbandes Baden Württemberg und den Präsidenten Gerhard Ziegler einseitig belastenden Artikeln im Reiterjournal kam. Diesen lag unter anderem ein Gespräch zwischen Herrn Hofmann und Herrn Kern, sowie eine E-Mail von Herrn Ziegler, die Herr Hofmann an Herrn Kern ohne Zustimmung von Herrn Ziegler weiterleitete, zu Grunde. Dass diese mehr als 2 Wochen nach der Abstimmung im Präsidium zu den beiden Artikeln im Reiterjournal geführt haben, ist außerordentlich bedauerlich. Es ging zu keinem Zeitpunkt darum, solche Missverständnisse hervorzurufen oder in unserem Sport engagierte Personen oder Gremien zu diskreditieren.

Wir hoffen, den Blick nach vorne richten zu können und weiter zum wohl des Pferdes und unseres Sports konstruktiv und vertrauensvoll zusammenarbeiten zu können.

Gez. Peter Hofmann und Gerhard Ziegler

Zurück

Λ