Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Projekte mit Flüchtlingen

Jeder Pferdemensch weiß: Das Pferd ist nicht nur sportlicher Partner in Prüfungen und Wettbewerben, es hat darüber hinaus viele positive Einflüsse auf die persönliche Entwicklung, besonders von Kindern.

Viele Flüchtlingskinder, die in den vergangenen Monaten in Deutschland ankamen, sollten deshalb die Möglichkeit bekommen, durch die Begegnung mit Pferden und Pferdemenschen positive Erlebnisse zu erfahren und für einen Tag oder auch über einen längeren Zeitraum alle Sorgen vergessen zu können!

Dieses Thema liegt dem Pferdesportverband Baden-Württemberg besonders am Herzen und darum möchten wir alle ermutigen, ein Projekt mit Flüchtlingskindern anzubieten.

Landesjugendwartin Petra Schubert hat ein Handout (s.u.) ausgearbeitet das sie bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung ihres Projektes unterstützen soll. Darüber hinaus können sie Frau Schubert gerne unter p_schubert_76@web.de kontaktieren.

Die Projekte, die von Vereinen organisiert werden, werden vom LV mit bis zu 120,- € bezuschusst. Darüber hinaus kann man weitere Zuschüsse beantragen. Im schriftlichen Antrag über einen Zuschuss sollten folgende Angaben enthalten sein:
•    Name und Kontaktdaten Verein
•    Beteiligte und verantwortliche Personen
•    Info über die Kontaktstelle mit den Flüchtlingskindern
•    Auflistung der Ausgaben mit Belegen

Antragsfrist:
Die Anträge müssen schriftlich bis zum 21.12.2018 beim Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V., Murrstrasse 1/2, 70806 Kornwestheim eingereicht werden. Fragen zur Abwicklung richten sie an Petra Rometsch unter 07154 / 832810 oder rometsch@pferdesport-bw.de.

Handout zur Durchführung von Projekten mit Flüchtlingen

Handout_Projekt_Fluechtlingskindern.pdf (244,1 kB)
Λ