PM-Veranstaltungen Archiv

22.04.2015 (Mittwoch)

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

Bisingen (fn-press).“Die gute Hand – das Kapital des Reiters“ ist Thema eines Seminars mit Pferdewirtschaftsmeister Michael Putz (Erlangen), zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Mittwoch, 22. April 2015 in dasReitsportzentrum Hohenzollerneinlädt.

In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putzauf die entscheidende Bedeutung einer vom Sitz unabhängigen, richtig positionierten und damit fein wirkenden Reiterhand ein.Jeder muss ein Reiterleben lang ständig bemüht sein, seine Hände zu verbessern. Nur so wird es dem Reiter möglich sein, einen immer feineren Draht, eine feinere Verbindung zu seinem Pferd zu bekommen. Michael Putz wird erläutern, warum gerade die unruhige, ziehende, offene oder starre, aber auch die verdeckte Hand Probleme verursachen und die reiterliche Harmonie mit dem Pferd stören kann. Zudem geht er darauf ein, wie der mentale Zustand eines Reiters sich auf die Reiterhand auswirken kann: Wer Angst hat, hält eventuell fest. Wer unsicher ist, lässt die Zügel eher durch die offene Hand gleiten.
Im zweiten und praktischen Teil des Seminareszeigt und erklärt ermit Hilfe unterschiedlicher Reiter und Pferde, wie man häufige Handfehler in den Griff bekommen kann und wie schnell Pferde darauf positiv reagieren. Auch beim Reiten im leichten Sitz bzw. beim Springen ist diese Thematik sehr bedeutsam, besonders auch bei Springpferden, die gerne mit„hoher Nase“ gehen.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro.
Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN), Abt. Ausbildung und Wissenschaft, Claudia Gehlich, Freiherr-von-Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder E-Mail cgehlich@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

19.04.2015 (Sonntag)

Dressurausbildung – klassisch und aktuell zu erfolgreichem Reiten

mit Heike Kemmer, Winsen/Aller beim Reit- und Fahrverein Böblingen in 71032 Böblingen

Das oberste Ziel des Dressurreitens ist Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Die Einwirkung des Reiters soll beinah unsichtbar sein, Pferd und Reiter sollen eine Einheit bilden und mit ihrer Vorstellung überzeugen. Je gründlicher die Ausbildung von Mensch und Tier, desto eher kann dieses Ziel erreicht werden. Hier zählt Qualität vor Schnelligkeit. Sind erst einmal die Grundlagen geschaffen, können Pferd und Reiter an ihren Aufgaben wachsen und zunehmende Harmonie und Partnerschaft erreichen. Dass letztendlich beim Reiten immer wieder die klassische Dressurausbildung auf Grundlage der Richtlinien ausschlaggebend ist und worauf beim Training in allen Ausbildungsstufen besonders geachtet werden muss, erläutert Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer in dieser PM-Regionaltagung. Im Anschluss an die Veranstaltung findet der Lehrgang mit den 10 Gewinnern des Reiterjournal 8er-Teams Dressur statt, zu dem Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Programmablauf (Änderungen vorbehalten)
10.00 Uhr Begrüßung durch Dr. Wilma Ubbens, PM-Sprecherin
10.05 Uhr „Dressurausbildung – klassisch und aktuell zu erfolgreichem Reiten“, Praxisdemonstration, Referentin: Heike Kemmer
Im Anschluss ggf. Diskussion.
12.30 Uhr Ende der Veranstaltung und Gelegenheit sich zu verpflegen
ab 13.30 Uhr Gewinnerlehrgang des „8er-Teams“ in der Dressur mit der Möglichkeit zum Zuschauen

Die Referentin
Heike Kemmer, geboren 1962, ist dem Dressurreiten schon seit ihrer Jugend verbunden. Im Jahr 1985 wurde die Diplombetriebswirtin das erste Mal in den A-Kader Dressur für Deutschland berufen. Ende der 90er Jahre folgte dann der endgültige Aufstieg in die Weltspitze des Dressursports. Neben Einzelmedaillen bei Deutschen Meisterschaften und Mannschaftsmedaillen bei Europameisterschaften zählen die Olympischen Spielen 2004 und 2008 zu Frau Kemmers größten Erfolgen. Nach olympischem Gold mit der Mannschaft 2004 in Athen und 2008 in Peking, erritt sich Heike Kemmer 2008 mit ihrem Pferd „Bonaparte“ den Bronzerang und somit ihre erste olympische Einzelmedaille.

Teilnehmerbeitrag:
PM 15 €
Nicht-PM 25 €
Kinder bis 12 J./PM bis 18 J.* kostenlos
* gilt nur in Verbindung mit Lichtbildausweis und PM-Mitgliedsausweis (vorzuzeigen an der Tageskasse)

Anmeldung
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, oder Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de

Weiterlesen …

01.04.2015 (Mittwoch)

Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg

Donzdorf (fn-press).„Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg“ ist Titel und Programm eines Seminar, zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Mittwoch, den 1. April auf das Gestüt Birkhof in Donzdorf (Baden-Württemberg) einlädt.

In einem gut einstündigen Vortrag erklärt Georg-Christoph Bödicker (Eschwege), warum das Training mit Bodenstangen und Cavalettis, kleinen Hindernissen und niedrigen Hindernisreihen Grundlage ist, ein Pferd zu gymnastizieren und durchlässig zu machen. Im Praxisteil wird mit Hilfe verschiedener Reiter und Pferde demonstriert, wie Aufbau, Abstand, Höhe und das sichere Taxieren der Sprungreihen gewählt und geschult werden müssen.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für Persönliche Mitglieder (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung 15 Euro.

Information und Anmeldung: Deutsche Reiterliche Vereinigung, Abt. Ausbildung und Wissenschaft, Claudia Gehlich, Freiherr-von-Langen-Straße 13, 48231 Warendorf, Telefon 02581/6362-179 oder unter E-Mail cgehlich@fn-dokr.de.

Weiterlesen …

21.03.2015 (Samstag)

Das „1 x 1“ der Pferdezucht mit Landstallmeister a.D. Dr. Burchard Bade

im RFV Böblingen in 71032 Böblingen

Ist jede Stute als Zuchtstute geeignet? Welche Überlegungen sind zu Beginn anzustellen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wie finde ich den passenden Hengst?
Diese und viele andere Fragen werden den Zuchtinteressierten in der PM-Regionalversammlung rund um das „1 x1“ der Pferdezucht beantwortet. Unser Experte gibt einen Einblick in die Grundvoraussetzungen und Rahmenbedingungen, die erfüllt sein sollten, um erfolgreich zu züchten. Neben den Voraussetzungen die der Züchter selbst, die Stute, die Rahmenbedingungen und später der Hengst mit sich bringen sollten, werden im Rahmen dieser Veranstaltung auch die bürokratischen Schritte von der Eintragung der Stute bis zur Abfohlmeldung behandelt. Zwischen den einzelnen Themenblöcken erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen und offen mit dem Experten zu diskutieren.

Programmablauf
14.00 Uhr Begrüßung durch Dr. Wilma Ubbens, PM-Sprecherin Baden-Württemberg
14.05 Uhr PM-Regionalversammlung Baden-Württemberg Tagesordnung:
Jahresbericht der Sprecherin
Vorschläge für Aktivitäten
Verschiedenes
ca. 14.30 Uhr Das „1 x 1“ der Pferdezucht, Referent: Dr. Burchard Bade
Zwischendurch besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussionen.

Der Referent
Dr. Burchard Bade, Landstallmeister a.D., wurde als Sohn einer Landwirts- und Pferdezüchterfamilie in der Nähe von Hannover geboren. Der promovierte Landwirt trat im Jahr 1973 seinen Dienst am Landgestüt Celle an und war von 1979 bis Ende 2007 als dessen Leiter tätig. Neben Deutschlands größtem Landgestüt war er auch für die Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf und das Hengstaufzuchtgestüt Hunnesrück zuständig. Zu den züchterischen Entdeckungen von Herrn Dr. Bade zählen u.a. die Vererber Weltmeyer und Stakkato.

Teilnehmerbeitrag:
Im Rahmen der PM-„Bildungsoffensive“ ist die Teilnahme an PM-Regionalversammlungen kostenlos!
Nicht-PM 10 €

Anmeldung
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf, oder Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de

Weiterlesen …

14.03.2015 (Samstag)
08.02.2015 (Sonntag)

Offenburg - Baden Classics 05.-08.02.2015

PM erhalten 3 Euro Ermäßigung auf Tageskarten.

Normalpreis: 15 - 18 Euro

Informationen unter: www.baden-classics.de

Weiterlesen …

07.02.2015 (Samstag)

Offenburg - Baden Classics 05.-08.02.2015

PM erhalten 3 Euro Ermäßigung auf Tageskarten.

Normalpreis: 15 - 18 Euro

Informationen unter: www.baden-classics.de

Weiterlesen …

06.02.2015 (Freitag)

Offenburg - Baden Classics 05.-08.02.2015

PM erhalten 3 Euro Ermäßigung auf Tageskarten.

Normalpreis: 15 - 18 Euro

Informationen unter: www.baden-classics.de

Weiterlesen …

05.02.2015 (Donnerstag)

Offenburg - Baden Classics 05.-08.02.2015

PM erhalten 3 Euro Ermäßigung auf Tageskarten.

Normalpreis: 15 - 18 Euro

Informationen unter: www.baden-classics.de

Weiterlesen …

01.02.2015 (Sonntag)

Vielseitige Ausbildung - sicher und erfolgreich über Geländehindernisse

10:00:00

Thema dieser PM-Regionaltagung mit Andreas Dibowski am Sonntag, 1. Februar, auf der Reitanlage Schloß Sindlingen, ist die vielseitige Aus- und Weiterbildung orientiert an den Richtlinien, sowohl als wichtiger Bestandteil einer jeden Grundausbildung, als auch mit dem Ziel des erfolgreichen Leistungssports. Die praktische Demonstration von Pferden und Reitern auf unterschiedlichem Niveau verdeutlicht die korrekte Herangehensweise an das Aufwärmen und Lösen bis hin zum sicheren Überwinden von Geländehindernissen. Diese Indoor-Veranstaltung mit Geländehindernissen bietet allen Interessierten die Möglichkeit einen Einblick in das Training mit dem erfolgreichen Vielseitigkeitsreiter zu bekommen. Im Anschluss an die PM-Regionaltagung findet der Lehrgang mit den zehn Gewinnern des Baden-Württemberger 8er-Teams Vielseitigkeit statt, zu dem die PM ebenfalls herzlich eingeladen sind.  

Die Regionaltagung beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Veranstaltungsort: Reitanlage Schloß Sindlingen, 71131 Jettingen-Sindlingen

Weiterlesen …

23.10.2014 (Donnerstag)
27.09.2014 (Samstag)

Pferdehaltung gestern – heute – morgen mit Dr. Karsten Zech

im Siegerstall des Wettbewerbes „Unser Stall soll besser werden“ 2013, dem Pferdepensionsbetrieb Langwiesenhofin 79793 Wutöschingen

Weiterlesen …

21.09.2014 (Sonntag)
20.09.2014 (Samstag)
Λ