Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies und zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausbildung

Für dauerhafte Freude, Spaß und Erfolg mit dem Pferd und im Pferdesport ist die solide und korrekte Ausbildung von Reitern, Fahrern und Voltigierern und auch unserer Pferde das A und O grundlegende Voraussetzung.

Zur Überprüfung des eigenen Könnens, zur Motivation oder als Leistungsnachweis können Pferdesportler über entsprechende Lehrgänge eine Vielzahl an Reit-, Fahr-, Voltigier- und Longierabzeichen erwerben. Bei allen Lehrgängen zu diesen Abzeichen stellen die Teilnehmer bei einer praktischen Prüfung -Reiten, Fahren, Voltigieren, Longieren- auch ihre Kenntnisse im Umgang mit dem Pferd sowie theoretisches Wissen unter Beweis.

Alle Termine von Abzeichenkursen und Prüfungsterminen finden Sie hier.

Eine gute Ausbildung setzt vor allem gute Ausbilder und Trainer voraus. Im Pferdesport gibt es zwei Wege, eine Qualifikation als Ausbilder zu erwerben:

  • die Berufsausbildung zum Pferdewirt und weiterführend zum Pferdewirtschaftsmeister
  • die Amateurausbilder Trainer C, Trainer B und Trainer A für alle Sparten des Pferdesports.

Sämtliche Details zu den Inhalten und Prüfungen der Abzeichen und der Trainerausbildung aber auch zur Ausbildung von Turnierfachleuten und Pferdewirten sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. geregelt.

 

Online Richter- und Ausbilderschulungen „Pferdeführerscheine“ am 25.07.2022

Die Führerscheine im Pferdesport sollen als Befähigungsnachweis zur Verbesserung der Sicherheit mit dem Pferd in alltäglichen Situationen und aktiv zum Tierschutz beitragen. Ziel ist es, ein sicheres Miteinander von Pferd und Mensch im öffentlichen Raum zu stärken.

Mindeststandards tragen dazu bei, dass Pferde auch in Zukunft, in der zunehmend technisierten Welt, Bestand haben.

Bleibt damit alles beim Alten? Gibt es neue Prüfungen? Oder müssen andere Ausbildungsangebote geschaffen werden?
Auf diese und viele andere Fragen geben die Veranstaltungen allen Richtern und Ausbildern die richtigen Antworten. Ausbilder die auf Abzeichen vorbereiten, müssen die Teilnahme an dieser Fortbildung nachweisen.

Die Schulung findet, situationsbedingt, online statt.

Voraussetzungen: Sie benötigen entweder einen PC, oder einen Laptop, oder ein e-pad/tablet und eine stabile Internetverbindung.

Ablauf: vor dem Veranstaltungsdatum erhalten Sie einen "Link" mit dem Sie sich in die Veranstaltung einwählen können. Frau Mohr referiert über das Thema und Sie können jeder Zeit Fragen stellen und aktiv mitdiskutieren.

Nach Ende der Veranstaltung erhalten die anwesenden Teilnehmer wenige Tage später von uns die Teilnahmebestätigung.

Die nächste Möglichkeit einer Schulung findet statt am:

25. Juli 2022 von 18 – 21 Uhr mit Ulrike Mohr

Teilnahmegebühr: 30,-- €/Pers.
Lerneinheiten: 2 LE (Profil 3)

Anmeldung, bis 4 Tage vor dem Veranstaltungstermin, telefonisch beim Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V., Petra Rometsch unter Tel. 07154 / 8328 10 oder per Email an rometsch@pferdesport-bw.de.

Die Teilnahmegebühr von 30 Euro bitte überweisen an:
Pferdesportverband Baden-Württemberg, DE 22 6005 0101 0002 0309 37, BIC SOLADEST600, Stichwort: „Ausbilder-Seminar Pferdeführerschein 25.07.2022 - Name“

Fortbildungsveranstaltung zur Verlängerung des Kutschenführerscheins B (Gewerbetreibende)

Der Pferdesportverband Baden-Württemberg in Kooperation mit Rossnatur lädt ein zur Fortbildungsveranstaltung zur Verlängerung des Kutschenführerscheins B für Gewerbetreibende. Der Kutschenführerschein B hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Nach Ablauf dieser Zeit muss zur Verlängerung des Kutschenführerscheins eine Fortbildung besucht werden. In Laichingen werden im Laufe des Jahres 2022 fünf Möglichkeiten zur Fortbildung angeboten. Jeder einzelne Termin ist für die Verlängerung des Kutschenführerscheins B ausreichend.

Ort: Fa. Rossnatour, Christel Erz, Wannenweg 10, 89150 Laichingen
Teilnehmer: 10 -12 Personen, Mindestteilnehmer: 4 Personen
Termin 1: Samstag, 26. März 2022
Termin 2: Freitag, 13. Mai 2022
Termin 3: Samstag, 02. Julli 2022
Termin 4: Samstag, 3. September 2022
Termin 5: Samstag, 05. November 2022
Anmeldeschluß: jeweils 14 Tage vorher
Kosten: 180 Euro pro Person / Termin inkl. Getränken und Handvesper
Lerneinheiten: 8 LE (je Termin)
Dozentinnen: Christel Erz, Claudia Stark

Ablauf:
8.30 Uhr Beginn
• Begrüßung Vorstellungsrunde
• § 11 Erlaubnis Tierschutzgesetz
• Verlust Erlaubnis § 11
10.00 Uhr 15 min Pause
• Anforderungen gewerblicher Fahrer und Beifahrer und Wagen
• Umzüge
12.30 Uhr 1 Std. Mittagspause
13.30 Uhr praktisches Fahren mit 2 Gespannen
• Sicheres Ein-/Ausspannen
• Gespannkontrolle
• Fahren im Straßenverkehr
• Bremsen an gewerblichen Wagen
• Panne
16.30 Uhr Gelegenheit für allgemeine Fragen, Abschlussbesprechung
17.30 Uhr Ende

Ausbilderschulung mit Martin Plewa am 04.10.2022 in Weilheim

Ausbilder-Seminar im RFV Weilheim / Teck (Kornbergstrasse 85, 73235 Weilheim/T.) am 04. Oktober 2022 zum Thema: Die Losgelassenheit – Fundament der Ausbildung von Reiter und Pferd mit Martin Plewa.

1. Teil Theorie
17.00 - 18.30 Uhr

2. Teil Praxis
19.00 - 20.30 Uhr

In der Ausbildung von Reiter und Pferd kommt der Losgelassenheit ein besonders hoher Stellenwert zu. Eine doppelte Aufgabe, die den Ausbilder täglich fordert. Nur unter einem losgelassenen Reiter, der geschmeidig sitzt und einwirkt, wird das Pferd zum Loslassen kommen. Wie kann der Ausbilder diese Aufgabenstellung für zwei Lebewesen mit so un-terschiedlichen Bewegungsabläufen gleichzeitig angehen? Und warum ist das Erreichen der Losgelassenheit so wichtig? Auf diese und weitere Fragestellungen geht Reitmeister Martin Plewa im Ausbilder-Seminar anhand von unterschiedlichen Reitern und Pferden ein. Er erläutert dabei sowohl die Bedeutung der Losgelassenheit als auch die sinnvolle und systematische Gestaltung der Lösenden Arbeit für Reiter und Pferd.

Kosten: 40,-- / Pers.
Anerkennung des Seminars als Fortbildung für die Verlängerung der DOSB-Ausbilderlizenz:  4 LE (Profil 3)

Anmeldung bitte bis zum 20.09.2022 beim Pferdesportverband Baden - Württemberg e.V., Petra Rometsch, Murrstrasse 1/2, 70806 Kornwestheim oder per Email:                 rometsch@pferdesport-bw.de.

Den Kostenbeitrag von 40 Euro bitte überweisen an:
Pferdesportverband Baden-Württemberg, DE 22 6005 0101 0002 0309 37,BIC SOLADEST600, Stichwort: „Ausbilder-Seminar Plewa Oktober 2022“

Trainerfortbildung "Voltigieren" am 05./06.11.2022 in Mosbach

Der Pferdesportverband Baden-Württemberg und der Disziplinausschuss Voltigieren laden alle Voltigierer, Longenführer, Trainer und Interessierte zur 2. Trainerfortbildung nach Mosbach ein. Den genauen Ablaufplan und das Anmeldeformular finden Sie in den Downloads.

Trainerfortbildung "Fahren" am 19./20.11.2022

Der Pferdesportverband Baden-Württemberg lädt zur Trainerfortbildung "Fahren" am 19./20.11.2022 nach Marbach in das Haupt- und Landgestüt ein.

Λ