Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Viele Kinder machen ihre ersten Erfahrungen, sei es beim streicheln, putzen oder reiten, nicht auf "großen" Pferden sondern mit den "kleinen" Pferden, den Ponys. Ponys sind anatomisch betrachtet kleine Pferde bis zu einem Stockmaß von 1,48 m. Und da Ponys ja nur kleine Pferde sind, können sie wie die Großen in allen Bereichen des Pferdesports eingesetzt werden.

Im Bereich des Turniersports gibt es ein spezielles Prüfungsangebot für jugendliche Reiter bis maximal 16 Jahren auf Ponys. Auf Landesebene sowie national als auch international gibt es für die Ponyreiter eigene Meisterschaften und Championate bis hin zur Europameisterschaft.


Informationsblatt Nachwuchs Dressur + Springen

Merkblatt Auslandsstarts

Merkblatt_Auslandstarts.pdf (150,0 kB)

Süddeutsche Ponymeisterschaften in Burgstädt

von Miriam Abel

Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Burgstädt in Sachsen gab es gleich fünf Medaillen für die Baden-Württemberger Ponyreiter und deren Mannschaftsführer Heinz Bürk.

Mannschaftswertung Dressur - Silber
Antonia Roth (Stuttgarter RV) Hancock
Julian Fetzer (RFV Rottweil) Daddys Daydream
Pauline Kelly (RV Kehl-Sundheim) Consolida
Marlene Maria Binder (LPSV Donzdorf) Now or never

Einzelwertung Dressur:
Bronze: Julian Fetzer (RFV Rottweil) Daddys Daydream
4. Platz: Antonia Roth (Stuttgarter RV) Hancock
10. Platz: Pauline Kelly (RV Kehl-Sundheim) Consolida

Mannschaftswertung Springen
Gold:
Anika Ott (RFV Fronhofen) Kira Bell
Arwen-Charlotte Thaler (RV Waldenbuch-Hasenhof) Little Lady
Wibke Zollmann (RFV Robern) Mr. Bubble
Lena Erkner (RK Pfullingen) Franz Ferdinand
Silber:
Arwen-Charlotte Thaler (RV Waldenbuch-Hasenhof) Sweet Chocolate Lady
Elena-Malin Reitzner (RV Schwetzingen) Pretiosa
Aurelia Marie Hüttig (VSFP Gestüt Lerchenhof) Sietlands Gustav
Eileen Ott (RFV Fronhofen) Landos

Einzelwertung - Springen
Silber Anika Ott (RFV Fronhofen) Kira Bell
4. Platz Arwen-Charlotte Thaler (RV Schwetzingen) Little Lady
5. Platz Lena Erkner (RK Pfullingen) Franz Ferdinand
7. Platz Ella Neff (RFV Wolfegg) Janne
9. Platz Wibke Zollmann (RFV Robern) Mr. Bubble
10. Platz Aurelia Marie Hüttig (VSFP Gestüt Lerchenhof) Sietlands Gustav


Finale Pony Dressur Master Donaueschingen

von Miriam Abel

Antonia Roth (Stuttgarter RFV) gewinnt auf Hancock das Finale des Pony Dressur Master in Donaueschingen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Julian Fetzer (RFV Rottweil) mit Daddys Daydream und Lena Merkt (Tübinger RG) mit DSP De Long.

Finalisten des Pony Spring-Master stehen fest

von Miriam Abel

Für das Finale des Pony Spring-Masters in Heidelberg-Kirchheim qualifizieren sich alle Reiter, die mehr als 4 Punkte in den Qualifikationen sammeln konnten (Endstand). Reiter, die sich mit mehreren Ponys qualifiziert haben, können für das Finale auswählen, welches der Ponys sie starten wollen. Je Reiter ist nur ein Pony zugelassen.

Nominierung für die DJM in Zeiskam - Ponyreiter

von Miriam Abel

In Schutterwald wurden die Reiter für die Deutsche Jugendmeisterschaft vom 12.-15.09.2019 in Zeiskam benannt. in der Dressur vertreten die Ponydressurreiter Julian Fetzner (RFV Rottweil), Lena Merkt (Tübinger RG) und Antonia Roth (Stuttgarter RFV) das Ländle.

Bei den Ponyspringreitern stehen bisher erst zwei von vier Reitern fest. Dies sind: Anika Ott (RFV Fronhofen) und Arwen-Charlotte Thaler (RV Waldenbuch-Hasenhof). Ob die zwei weiteren Plätze vergeben werden entscheidet sich erst nach den Turnieren in Rot am See und Heidelberg-Kirchheim. Abhängig von der dort gezeigten Leistung wurden Lena Erkner (RK Pfullingen), Aurelia Marie Hüttig (VSFP Gestüt Lerchenhof) und Elena-Malin Reitzner (RFV 1952 Schwetzingen) unter Vorbehalt nominiert.

Goldene Schärpe der Ponyreiter

von Miriam Abel

Die Baden-Württemberger Mannschaft bei der Goldenen Schärpe der Ponyreiter hat in Beedenbostel den achten Platz belegt. In der Einzelwertung sicherte sich Annabel Blassa (RVF Schwäbisch Gmünd) mit Dream of Angel K den 4. Platz.


Bildergalerie Ponysport

Λ