Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Benutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Vierkampf ist eine Kombination aus Reitsport und Leichtathletik. Genauer gesagt ist es wie der Name schon vermuten lässt ein Wettkampf der aus vier Teilen besteht: Schwimmen, Laufen, Dressur und Springen. Ein guter Vierkämpfer muss also nicht nur ein guter Reiter sein, sondern auch ohne Pferd sportliche Höchstleistung bringen.

Auf Landes- und Bundesebene wird bezogen auf die reiterlichen Anforderungen zwischen Vierkampf auf A-Niveau und dem Nachwuchsvierkampf auf E-Niveau unterschieden. Bei beiden Varianten kommt jeweils der Geländelauf (3.00 m bzw. 2.000 m) und das Schwimmen (50 m) hinzu. 

Sichtungsturnier für den Bundesvierkampf

Am 04./05. März findet in Herbertingen das erste Vierkampfturnier für 2017 statt. Im Rahmen dieses Turniers wird für den Bundes- und den Bundesnachwuchsvierkampf gesichtet.

Die jeweils an 1.-3. Stelle Platzierten werden zum Sichtungslehrgang nominiert.

Ittersbacher Hof Vierkampfcup

2017 gibt es erstmals auf Initiative des Pferdesportverbandes Nordbaden eine landesweite Vierkampfserien, den Ittersbacher Hof Vierkampfcup. Der Vierkampf besteht aus 4 Disziplinen: Laufen, Schwimmen, Dressurreiten und Springreiten. Im Laufen und Schwimmen können jeweils bis zu 1000 Punkte gesammelt werden, in der Dressur zählt die Wertnote x300, im Springen x 200. So kommen Spitzenathleten auf Punktesummen von über 5000 Punkten pro Wettkampf.

Teilnahmeberechtigt an der Serie auf E- und A-Niveau sind Reiter aus Baden-Württemberg.
Wertungsprüfungen finden statt am
4./5.3. in Herbertingen    (mit Sichtung zum Bundesvierkampf)
12.-14.5. in Blankenloch
14./15.6. in Heidelsheim (evtl. mit Ringmeisterschaft Reiterring Hügelland)
24./25.6. in Königsbach (mit Badischer Meisterschaft)
15./16.7. in Unteröwisheim (mit Ringmeisterschaft Reiterring Hardt)
 
Je Teilnehmer werden die drei besten Ergebnisse gewertet und die Punkte aus den Vierkämpfen addiert. Die 5 punktbesten Vierkämpfer (egal ob die Punkte in Klasse E oder A erworben worden sind, auch während der Saison mischbar) gewinnen einen Wochenendlehrgang mit Pferdeunterbringung auf dem Ittersbacher Hof. Die Reitanlage bietet den jungen Reitern besondere Highlights wie eine Vielseitigkeitsgeländestrecke, ein Trailparcours, eine Pferderennbahn sowie eine Pferdeschwimmbahn. Also ganz nach dem Motto: Auch mal Vierkampftraining für die Pferde. Viel Spaß ist also vorprogrammiert. Zusätzlich gibt es für die Gewinner der einzelnen Vierkämpfe natürlich auch attraktive Ehrenpreise.

Ausschreibungsbeispiele für den Vierkampf

Ausschreibungsbeispiele_Vierkampfwettbewerbe.doc (30,2 kB)

News

Neue Vierkampfveranstaltungen in Württemberg

von Miriam Abel

„Unsere Werbemaßnahmen zum Vierkampf haben Früchte getragen“ so Josef Heinzelmann, der Vierkampf Beauftragte in Württemberg.“ Wir konnten im Einzugsgebiet des WPSV die Vereine Aulendorf und Ulm-Wiblingen dazu gewinnen, Vierkampfprüfungen in ihr Turnier zu integrieren“ zeigt sich Josef Heinzelmann begeistert über die neuen Veranstaltungen.

Das Turnier in Aulendorf findet am 22./23.09.2018 und in Ulm-Wiblingen am 6./7.10.2018 statt. Die Vierkampfprüfungen setzen sich so zusammen, dass die Teilprüfung Dressur und Springen ganz normal gestartet und dementsprechend auch platziert wird. Der Vierkampfwettbewerb wird mit diesen Teilprüfungen gewertet und zusätzlich kommt noch das Laufen und Schwimmen dazu.

Am 20./21.10.2018 findet dann das Vierkampfwochenende in Herbertingen statt.
Dazu sind wieder die besten Vierkämpfer aus der Schweiz am Start. Die Schweizer Vierkämpfe müssen sich dazu bei verschiedenen Turnieren in der Schweiz qualifizieren, damit sie vom Schweizer Verband einen Auslandsstart genehmigt bekommen.

Baden-Württemberger Mannschaftin Heidelsheim

von Miriam Abel

Am 2. Und 3. Juni 2018 fanden in Heidelsheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften sowie das Championat der Vierkämpfer statt.
Am Samstag  kämpften die jungen Sportlerinnen in der Schwimmhalle um jedes Zehntel. Bei brütender Hitze mussten sie in den Bergen um Heidelsheim den sehr anspruchsvollen  Krosslauf bewältigen.
Nach der Dressur lag das Feld noch nahe beieinander.
Wie so oft viel die Entscheidung beim Springen.
Den Titel in der Landesmeisterschaft holte sich Theresa Rauscher (RV Onstmettingen), Silber  ging an Guilia Manasso und Bronze an Paula Grunewald. Es gratulierten die Landestrainer Viviane Wintermantel und Udo Wittenborn.
Auch im Nachwuchschampionat konnten die Sportlerinnen und Sportler Sportler überzeugen.
Sieger Championat: Jule Pfirrmann, Silber Chiara Bauer und Bronze Frederica Fezer (RV oberes Schlichemtal)


Ergebnis des Bundesvierkampf

von Miriam Abel

Am vergangenen Wochenende fand in Fürstenwalde der Bundesvierkampf und der Bundesnachwuchsvierkampf statt. Baden-Württemberg war mit jeweils einer Mannschaft vertreten. Auf Platz zwölf beendeten Emma Schütte, Paula Marie Grunewald, Maximilian Kellewald und Theresa Rauscher den Bundesvierkampf. Im Bundesnachwuchsvierkampf reichte es für Chiara Bauer, Clara Erkens, Clara Schütte und Jule Pfirrmann nur für Platz 13. Trainer beider Mannschaften waren Daniel Josef und Udo Wittenborn.

Vierkämpfer für den Bundeswettkampf nominiert

von Miriam Abel

Die Baden-Württemberger Farben werden beim Bundesvierkampf im hessischen Fürstenwald vom 20.-22.April 2018 von Jana Gärthöffner (Rheinhausen), Paula Marie Grunewald  (Karlsruhe), Maximilian Kellewald (Gechingen), Theresa Rauscher (Ratshausen) und Emma Schütte (Heidelberg) vertreten.

Beim Bundesnachwuchsvierkampf gehen Chiara Bauer (Meßkirch), Clara Erkens (Freiburg), Frederica Erbe-Fezer (Balingen), Jule Pfirrmann (Wörth) und Carla Schütte (Heidelberg) an den Start.

Baden-Württembergische Vierkampfmeisterschaften

von Miriam Abel

Am vergangenen Wochenende fanden in Heidelsheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften sowie das Championat der Vierkämpfer statt. Hier die Medaillengewinner:

Landesmeisterschaft:
Gold: Tanja Kappler
Silber: Nina Schneider
Bronze: Sofia Hess

Championat:
Gold: Uma Walz
Silber: Sophie Sombecki
Bronze: Miriam Preissig


Bildergalerie Vierkampf

Λ